Unsere Marken

Land auswählen

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

A1 Next Generation Data Center

Hochprofessionelle Energieumgebung für hochsensible Daten dank Schneider Electric

Damit sich Wien dauerhaft als innovativer und nachhaltiger Wirtschaftsstandort etablieren kann, braucht es einen steten Ausbau der Infrastruktur, vor allem in Bezug auf die Digitalisierung. Schon allein durch seine geographische Lage in der Mitte Europas ergeben sich für die Stadt und die ansässigen Wirtschaftstreibenden eine Reihe von Chancen. A1, der österreichische Marktführer in Informations- und Kommunikationstechnologie, reagierte nun auf die steigende Nachfrage der heimischen Wirtschaft nach sicheren und flexiblen IT-Lösungen mit dem Bau des modernsten Rechenzentrums des Landes. Als langjährige Partner-of-Choice im Energiemanagement leistete Schneider Electric seinen Teil an diesem Großprojekt nicht nur mit Lösungen für Energieverteilung sowie -messung, sondern auch mit einem breiten Portfolio an Softwarelösungen für den Betrieb des Rechenzentrums. 

Für die Umsetzung des Rechenzentrums investierte A1 rund 40 Millionen Euro. Bereits 17 Monate nach dem Spatenstich wurde das Projekt Anfang Dezember abgeschlossen. Das Rechenzentrum mit einer Fläche von 8000 m² bietet Platz für insgesamt vier Rechnerräume á 600 m² und drei Netzwerkräume. Da die Energiewende und das damit verbundene Umdenken in der Gesellschaft für A1 auch eine bedeutende Rolle spielen, wird das Rechenzentrum mit 100% grünem Strom versorgt. 

Das A1 Next Generation Data Center ist ein wesentlicher Bestandteil für den Standort Wien als Digitalisierungs-Hotspot inmitten Europas und dient auch als Aushängeschild österreichischer Innovationskraft. In Zeiten der Digitalisierung bekommen IoT (Internet of Things), Daten und dessen Verfügbarkeit eine immer höhere Bedeutung. Die Dezentralisierung sensibler und kritischer Daten bringt Unternehmen enorme Kostenvorteile; so werden an einem Standort Kosten für Betrieb, Wartung und Service von Servern geteilt. Dadurch müssen sich Unternehmen nicht zwingend eigene Rechnerräume zulegen; dieses Outsourcing schafft Flexibilität und Kostentransparenz. Firmen können sich so auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. 

Professionelle Umgebung im Rechenzentrum 

Besonders in Rechenzentren ist eine hochprofessionelle Umgebung, die für die Sicherheit sensibler Daten sorgt, essentiell. Dazu müssen höchste Anforderungen an Qualitäts-, Umwelt- und Energiemanagement erfüllt werden. Grundlage eines professionellen Energiemanagements sind der Einbau und der Betrieb von hochqualitativen Komponenten und Lösungen für den Energiebereich (u.a. Strom-, Wärme- und Kältetechnik). Für das Energiemanagement des neuen A1 Data Center in Wien-Floridsdorf ist Schneider Electric, der führende Spezialist bei der Umsetzung der digitalen Transformation, mitverantwortlich. Dazu zählen die optimale Nutzung und Verteilung von Energie sowie die Planung der Aktivitäten und schnelle Reaktion bei Abweichungen von Zielwerten. Das neue A1 Data Center ergänzt das österreichweite Rechenzentrumsangebot des Telekommunikationsanbieters und bietet Unternehmen, die ihre betriebsinterne IT-Infrastruktur zu A1 auslagern, sichere internationale State-of-the-Art-Vernetzung. Kunden sollen von hochsicheren Datenanbindungen zu ihren Unternehmensstandorten sowie von Anbindungen zu den großen internationalen Internetknoten profitieren. „Unser neuer Wiener Standort bietet höchste Sicherheit, Hochverfügbarkeit und Effizienz“, so A1 CEO Marcus Grausam. Das Data Center verfügt über höchste Zertifizierungen für Sicherheit, Qualitäts-, Umwelt- und Energiemanagement. Modularität, Skalierbarkeit und Automatisierung zeichnen es aus. Darüber hinaus bietet das neue Rechenzentrum eine durchgängige redundante Stromversorgung inklusive unterbrechungsfreier Notstromanlagen. 

Hohe Anforderungen von A1 – flexible Lösungen von Schneider Electric 

Die Anforderungen der A1 an Schneider Electric gingen klar in Richtung Management des Energieverbrauchs und das reibungslose Zusammenspiel mit anderen Systemen: Effizienz des Energieeinsatzes, ein hoher Grad an Automatisierung zur Vermeidung von Fehlern und höchste Verfügbarkeit standen auf der Prioritätenliste ganz oben. Das Ergebnis ist umfassend: „Unsere Plattform EcoStruxureTM bietet ein breites Portfolio an vernetzten Produkten und Software, aus denen wir maßgeschneiderte Lösungen angepasst an die jeweiligen Herausforderungen der Kunden liefern konnten“, berichtet Sven Ortmann, Leiter Software EcoStruxure Power & IT, stolz „Um höchste Verfügbarkeit, Sicherheit sowie Effizienz des neuen Rechenzentrums zu gewährleisten, ist die intelligente Vernetzung aller eingebauten Komponenten ausschlaggebend. Nur so kann schlussendlich der Erfolg für A1 und dessen Kunden sichergestellt werden“, ergänzt Ortmann. 

Die Anforderungen an das Energiemanagementsystem umfassten jedoch nicht nur Produkte zur Energieeinspeisung und -verteilung, sondern auch zur Überwachung von Energieflüssen, zur Planung der Kapazitäten und damit einer Steigerung der Effizienz. „Die hohen Anforderungen von A1 an sich selbst lassen keinen Spielraum für Ineffizienz. Nur so kann Hochverfügbarkeit garantiert werden“, so Ortmann. „Die eingebauten Produkte und Lösungen aller Hersteller müssen hochqualitativ und -performant sein.“ Als Grundstein für mehr Energieeffizienz wurden die vernetzten Smart Meters PM8000 bei Trafoeinspeisung, PM5000 bei Niederspannung und Acti 9 iEM3000 in der Rackverteilung verbaut. Moderne Visualisierungen wie Sankey Diagramme und Heatmaps, die in Energiemanagement Normen immer mehr verlangt werden (ISO 500001/ 2), sind so realisierbar. Die Software EcoStruxureTM Power Monitoring Expert übernimmt die Daten von den vernetzten Produkten und liefert Energieberichte für individualisierte Verbrauchsanalysen und das zentrale Alarmmanagement. 

Ergänzend kommen aus dem Schneider Electric EcoStruxureTM Portfolio zwei weitere Softwarelösungen beim A1 Next Generation Datacenter zum Einsatz - EcoStruxureTM Data Center Expert und EcoStruxureTM Data Center Operation. Die bewährten Programme unterstützen A1 dabei, ihre zahlreichen Rechenzentren zu managen – von der Planung, über den Betrieb bis zur Wartung. EcoStruxureTM Data Center Expert knüpft dort an, wo die Power Monitoring aufhört – nämlich im Rack selbst. Mit Hilfe von dort verbauten Sensoren für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Leckage erkennt die Software zeitnah Abweichungen und schützt so das teure IT-Equipment. EcoStruxureTM Data Center Operation kann man sich als Blaupause für das Rechenzentrum vorstellen. Es bildet das gesamte verbaute Material der Rechenzentren digital ab. Gekoppelt beispielsweise an den Produktlagerbestand kann man mit Hilfe der Software automatisch zuweisen, welches Teil wo im Datacenter verbaut werden kann und erhält vom System Empfehlungen dazu.

Ausbau der Zusammenarbeit mit A1

Bei Schneider Electric blickt man auf eine mehrjährige, überaus erfolgreiche Zusammenarbeit mit A1 zurück. Bereits 2016 wurde, um nur ein Beispiel zu nennen, ein Energie-Management-System, das die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks von A1 zum Ziel hatte, installiert. Auch das neue Datencenter ist ein Vorzeigeprojekt, das im Zusammenspiel vieler Partner innerhalb kurzer Zeit erfolgreich umgesetzt werden konnte. Dazu der Schneider Electric Sales Director IT Produkte und Key Account Manager für die A1 Wolfgang Briem: „Wir sind stolz, dass unsere Technologie und unser Einsatz der A1 in der Umsetzung Ihrer Geschäftsziele hilft. Deswegen bieten wir uns an, die Zusammenarbeit auszubauen und die erfolgreiche Partnerschaft in weiteren Projekten zu bestätigen.“

Eingesetzte Produkte

EcoStruxure™ Power Monitoring Expert 8.2

 

Die iEM3000-Reihe

 

Acti9 Smartlink

Alternativer Standardtext

StruxureWare Data Center Expert

Lesen Sie weitere interessante Artikel

Zur Artikelübersicht
<!-- Start SmartBanner configuration --> <meta name="smartbanner:title" content="mySchneider"> <meta name="smartbanner:author" content="Schneider Electric SA"> <meta name="smartbanner:price" content="Gratis"> <meta name="smartbanner:price-suffix-apple" content=" - On the App Store"> <meta name="smartbanner:price-suffix-google" content=" - Google Play"> <meta name="smartbanner:icon-apple" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:icon-google" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:button" content="Download"> <meta name="smartbanner:button-url-apple" content="http://m.onelink.me/e5bff3e5"> <meta name="smartbanner:button-url-google" content="https://app.appsflyer.com/com.schneider.qrcode.tocase?pid=Web&c=Smart_app_bannerAT"> <meta name="smartbanner:enabled-platforms" content="android"> <!-- End SmartBanner configuration --> <link rel="stylesheet" href="[PublicationUrl]/assets-re1/css/smartbanner.min.css" /> <script type="text/javascript" src="[PublicationUrl]/assets-re1/js/smartbanner.min.js"></script>

Benötigen Sie Hilfe?

Beginnen Sie hier!

Finden Sie jetzt Antworten. Suchen Sie selbst nach einer Lösung oder wenden Sie sich an einen unserer Experten.

Support kontaktieren

Wenden Sie sich an unser Kundendienstteam, um weitere Informationen, technischen Support, Unterstützung bei Reklamationen etc. zu erhalten.

Bezugsquellen

Finden Sie ganz einfach den nächstgelegenen Händler für Schneider Electric.

 Öffnet in neuem Fenster.

FAQ durchsuchen

Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen, indem Sie die themenbezogenen häufig gestellten Fragen (FAQs) durchsuchen.

 Öffnet in neuem Fenster.

Chat

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Wir sind da, um Ihnen zu helfen.