{}

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.
 

Land auswählen

Welcome the the Schneider Electric French website. It looks like you are located in the United States, would you like to change your location?

Traduisez en francais
{"support":{"yesButton":"Ja","noButton":"Nein","feedback":{"title":"Was können wir tun, um zu verbessern?"},"submitButton":"Senden","successMessage":"Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.","title":"War das hilfreich?","feedbackPercentLabel":"aller Betrachter fanden die Antwort hilfreich","captcha":{"error":"Aktivieren Sie das Kontrollkästchen"}}}

FAQs durchsuchen

{"searchBar":{"inputPlaceholder":"Nach Stichwort suchen oder Frage stellen","searchBtn":"Suchen","error":"Bitte geben Sie ein Stichwort für die Suche ein."}}

Warum wird eine minimale Seillänge fest beim doppelseitigen Seilzug-Notausschalter XY2CED vorgeschrieben?

Dies ist an die Anforderungen bei Kabelbruch gebunden. Im Gegensatz zu einem XY2CE-Seilzugschalter gibt es keine interne Feder im XY2CED-Doppelschalter.
Die Auslösung durch Kabelbruch wird von der Endfeder sichergestellt, die sich auf der gegenüberliegenden Seite befindet, an der das Kabel gebrochen wurde und der Eigenelastizität des verbleibenden Kabels.
Eine zu kurze Kabellänge würde dazu führen, dass die Elastizität nicht ausreicht, um die Kontakte bei Kabelbruch zu lösen.
Weitere Produktinformationen
Weitere Produktinformationen

Sie finden nicht, wonach Sie suchen?

Wenden Sie sich an unseren Kundendienst, um technischen Support, Unterstützung bei Reklamationen usw. zu erhalten.