{"searchBar":{"inputPlaceholder":"Nach Stichwort suchen oder Frage stellen","searchBtn":"Suchen","error":"Bitte geben Sie ein Stichwort für die Suche ein."}}
{}

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Land auswählen

Welcome the the Schneider Electric French website. It looks like you are located in the United States, would you like to change your location?

Traduisez en francais
{"support":{"yesButton":"Ja","noButton":"Nein","feedback":{"title":"Was können wir tun, um zu verbessern?"},"submitButton":"Senden","successMessage":"Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.","title":"War das hilfreich?","feedbackPercentLabel":"aller Betrachter fanden die Antwort hilfreich","captcha":{"error":"Aktivieren Sie das Kontrollkästchen"}}}
FAQs durchsuchen

Gibt es Angaben bezüglich Absicherung mittels Leistungsschalter von Frequenzumrichtern der Altivar 212 Produktreihe?

Im PDF-Anhang finden Sie die entsprechenden Angaben bezüglich Absicherung mittels Leistungsschalter von Frequenzumrichtern der Altivar 212 Produktreihe. Es wird dabei nach europäischer IEC-Norm und nach nordamerikanischer UL-Norm unterschieden.

 

1) Absicherung Frequenzumrichter mittels Leistungsschalter nach IEC-Norm:

Nach IEC-Norm ist bis zu einem Nennstrom von 630A bei den Leistungsschaltern (ComPact NSX100-630) zwingend ein Auslösesystem für Motorschutz vorgeschrieben und ab einen höheren Nennstrom als 630A sind selektive Auslösesysteme zu verwenden.

 

2) Absicherung Frequenzumrichter mittels Leistungsschalter nach UL-Norm:

Nach UL-Norm ist bis zu einem Nennstrom von 600A bei den Leistungsschaltern (PowerPact H-, J- und L-Frame) kein Motorschutz zwingend vorgeschrieben und daher kann hier sowohl ein magnetisches Auslösesystem als auch ein thermomagnetisches Auslösesystem verwendet werden. Hinweis: PowerPact H-Frame bis max. 150A Nennstrom, J-Frame bis max. 250A Nennstrom und L-Frame bis max. 600A Nennstrom.