Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Land auswählen

Welcome the the Schneider Electric French website. It looks like you are located in the United States, would you like to change your location?

Traduisez en francais

3 Mythen über Nachhaltigkeit und Unternehmen

Jean-Pascal Tricoire

Vor uns liegt eine große Chance – für die Wirtschaft, für die Lebensbedingungen in unseren Städten und vieles mehr.

Während die Innovationen der Industriellen Revolution heute einen großen Teil zum Klimawandel beitragen, liefern die Innovationen der digitalen Revolution die notwendigen Lösungen, um ein nachhaltigeres Wirtschaften zu ermöglichen. Die Abhängigkeit von endlichen Ressourcen hat das Problem geschaffen; Digitalisierung und Daten liefern die Lösung. Wir leben heute in einer Welt, die von Daten bestimmt wird.

Die digitale Revolution hilft bei der Bewältigung vieler der größten Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit und entlarvt einige der Mythen zu Nachhaltigkeit und Wachstum.

Mythos Nr. 1: Unternehmenswachstum geht immer zu Lasten der Umwelt.

Wirtschaftswachstum kann von Umweltauswirkungen entkoppelt werden. Dafür ist die Einführung von Geschäftsmodellen erforderlich, die auf einer Kreislaufwirtschaft basieren, welche über die traditionellen 3R (Reduzieren, Recyceln, Re-Use) hinausgeht, um einen 5R-Ansatz zu verfolgen: Reparieren, Re-Use, Refurbish (Aufarbeiten), Remanufacture (Wiederaufbereiten) und Recycling. Unternehmen, die ein Kreislaufwirtschaftsmodell nutzen, eröffnen neue Wege zu höherer Effizienz und mehr Wachstum. Ein Paradebeispiel ist der europäische Automobilhersteller Renault, zu dessen wiederaufbereiteten Teilen inzwischen Einspritzpumpen, Getriebe, Injektoren und Turbokompressoren gehören. Diese Teile sind 30 - 50% günstiger als neue. Altteile landen nicht auf dem Müll und die Prozesse verbrauchen im Vergleich zur Neuproduktion deutlich weniger Ressourcen: 80% weniger Energie, 88% weniger Wasser, 92% weniger chemische Produkte. In einem Kreislaufwirtschaftsmodell wird das, was früher als Abfall galt, heute einfach als Rohstoff eingestuft.

Die Digitalisierung ermöglicht eine Kreislaufwirtschaft für viele Unternehmen durch bessere Vernetzung und Kommunikation mit den Kunden. Damit einher geht eine bisher beispiellose, lückenlose Rückverfolgbarkeit des Produkts von den Rohstoffen bis zum Recycling. Die Digitalisierung ermöglicht auch die datengesteuerte Optimierung von Fertigungsprozessen, bei denen Echtzeit-Feedback und Warnmeldungen dazu beitragen, den Ausschuss zu reduzieren, Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern. Die Effizienz wird zusätzlich durch verlängerte Nutzungszyklen erhöht, wozu die angeschlossenen Überwachungssysteme mit IIoT-Technologie beitragen. Darüber hinaus fördert die Digitalisierung die Entwicklung von innovativen Services, Upgrades, Rücknahmeprogrammen usw.

Mythos Nr. 2: Das Management von Daten zur Nachhaltigkeit ist immer noch sehr kosten- und zeitaufwändig.

Jedes Unternehmen kann heute mithilfe innovativer Technologien sehr einfach die Verfolgung, Offenlegung und Berichterstattung von Nachhaltigkeitsdaten realisieren. Digitale Lösungen können jetzt riesige Datenmengen in aussagekräftige, leicht verständliche Informationen verwandeln, um Nachhaltigkeitsinitiativen in Unternehmen voranzutreiben. Laut einer aktuellen Studie von Schneider Electric erheben 80 Prozent der Unternehmen diese Daten, davon jedoch nur 55 Prozent mithilfe von vernetzten Systemen und Software, die für eine effiziente Erfassung von Energie- und CO2-Einsparmöglichkeiten erforderlich sind. Für die Fertigung bietet die neue Generation der Unternehmenssoftware neue, komplexere Funktionen. Zudem sind vernetzte Komponenten wie Sensoren heute kleiner und gleichzeitig intelligenter. In der Cloud werden Analytik und Maschinelles Lernen kombiniert, um CO2-Emissionen zu reduzieren – im gesamten Unternehmen ebenso wie in einzelnen Prozessen.

Das Nachhaltigkeitsteam von Schneider Electric arbeitete mit dem Haushaltsgerätehersteller Whirlpool zusammen, um die wichtigsten Datenströme zu definieren und eine Plattform für Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement mit EcoStruxure™ Resource Advisor einzurichten. Damit kann das Unternehmen seine Nachhaltigkeitsleistung in den weltweiten Werken verfolgen und bewerten. Whirlpool hat damit die Voraussetzungen geschaffen, um seine Nachhaltigkeitsinitiativen in einen konkreten Mehrwert für das Unternehmen zu verwandeln. Whirlpool hat beispielsweise festgestellt, dass allein in seinen Werken in Ohio bisher 10 Millionen kg Wellpappenabfälle erzeugt wurden. Durch entsprechende Initiativen zur Optimierung erwartet das Unternehmen in den nächsten drei Jahren mehr als eine Million US-Dollar Einsparungen – allein in diesen Werken.

Mit der Implementierung intelligenter, vernetzter Technologien können Unternehmen nicht nur Nachhaltigkeitsdaten effizient erfassen und verwalten, sondern auch die eigene Nachhaltigkeit aktiv und dramatisch verbessern.

Mythos Nr. 3: Nachhaltigkeit ist gut für den Ruf, aber nicht für das Unternehmenswachstum.

Nachhaltigkeit war schon immer mit Investitionen verbunden. Aber heute sind diese Investitionen genauso wichtig für die Zukunft der Unternehmen wie für die Zukunft des Planeten. Denn die Technologien, die ein Unternehmen nachhaltiger machen, sind die gleichen, die das Unternehmen effizienter, produktiver, sicherer und robuster machen.

Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie von Schneider Electric verzeichneten die befragten Entscheider bereits 12 Monate nach der Einführung neuer Technologien spürbare Verbesserungen der Erträge. 75% der Befragten gehen davon aus, dass sie Personen, Prozesse und Daten innerhalb eines Jahres über Geräte und Sensoren vernetzen können.

Geht es bei der Nachhaltigkeit von Unternehmen um die Reputation? Natürlich. Aber heute steht noch viel mehr auf dem Spiel. Es geht um Beziehungen zu und Verantwortung gegenüber Kunden, Lieferanten, Aktionären, Investoren, Gesellschaft, Mitarbeitern und der Welt. Wenn es um die Nachhaltigkeit von Unternehmen geht, stehen die passenden Lösungen bereit. Wir haben die Tools und müssen sie nur noch einsetzen, um die Chancen zu nutzen. Wir können damit nicht nur unseren Beitrag zu einer lebenswerten und nachhaltigen Welt leisten, sondern auch robuste, vernetzte Volkswirtschaften und florierende, stabile und zukunftsfähige Unternehmen schaffen.

Lesen Sie weitere interessante Artikel

<script> $(document).ready(function() { $('head').append('<meta name="apple-itunes-app" content="app-id=714825126">'); }); </script>
<!-- Start SmartBanner configuration --> <meta name="smartbanner:title" content="mySchneider"> <meta name="smartbanner:author" content="Schneider Electric SA"> <meta name="smartbanner:price" content="Free"> <meta name="smartbanner:price-suffix-apple" content=" - On the App Store"> <meta name="smartbanner:price-suffix-google" content=" - Google Play"> <meta name="smartbanner:icon-apple" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:icon-google" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:button" content="VIEW"> <meta name="smartbanner:button-url-apple" content="http://m.onelink.me/e5bff3e5"> <meta name="smartbanner:button-url-google" content="http://m.onelink.me/16aa2579"> <meta name="smartbanner:enabled-platforms" content="android"> <!-- End SmartBanner configuration --> <link rel="stylesheet" href="[PublicationUrl]/assets-re1/css/smartbanner.min.css" /> <script type="text/javascript" src="[PublicationUrl]/assets-re1/js/smartbanner.min.js"></script>
Ihr Browser ist nicht mehr auf dem neuesten Stand und es bestehen bekannte Sicherheitsprobleme. Möglicherweise werden darüber hinaus nicht alle Bestandteile dieser Website oder anderer Websites dargestellt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf sämtliche Funktionen dieser Website zugreifen zu können. Für optimale Funktionalität werden Internet Explorer 9 oder höher empfohlen.

Chat

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Wir sind da, um Ihnen zu helfen.