Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Land auswählen

Welcome the the Schneider Electric French website. It looks like you are located in the United States, would you like to change your location?

Traduisez en francais

451 Research befragt weltweit Colocation-Kunden

Tobi Gerstberger

Die Erkenntnisse dieser Studie sollen Colocation-Providern als Orientierungshilfe für zukünftige Geschäftsentscheidungen dienen.

Die Nachfrage nach Colocation -Datacentern steigt weiter, daher sind die Aufgaben von Colocation-Providern wichtiger denn je. Doch auch die Risiken und Herausforderungen nehmen in der Branche weiter zu. Um die zukünftige Entwicklung des Colocation-Marktes zu verstehen, hat Schneider Electric in Zusammenarbeit mit 451 Research 450 Entscheidungsträger von Colocation-Providern in den USA, Australien, Europa und China befragt. Die Erkenntnisse dieser Befragung sollen Colocation-Providern als Orientierungshilfe für zukünftige Geschäftsentscheidungen dienen.

Die Provider haben es heute mit ständig wechselnden Kundenanforderungen und zahlreichen neuen Technologien wie IoT, Edge Computing der nächsten Generation und Cloud Computing zu tun.  Jede dieser Kategorien kann sowohl Chance als auch Risiko für die Colocation-Branche sein. Die Umfrageergebnisse zeigen, wie Colocation-Kunden diese Faktoren hinsichtlich Akzeptanz und Bedeutung bewerten. 62 Prozent der Befragten haben angegeben, dass sie in den letzten zwei Jahren IT-Anwendungen aus Colocation-Datacentern in die Public Cloud verschoben haben. Daher müssen Colocation-Provider nach Wegen suchen, neue und Bestandskunden davon zu überzeugen, dass Colocation eine praktikable Option für ihre Unternehmen ist.

„Ob sie die Services selbst erbringen oder über Partner realisieren – erfolgreiche Colo-Provider erweitern ständig ihr Serviceangebot“, sagt Rhonda Ascierto, Research Director, 451 Research. „Unsere Studie hat verschiedene Mehrwertdienste identifiziert, die sich an wechselnden Anforderungen der Colo-Kunden orientieren.“

Während der gesamten Studie wurde deutlich, dass es viele Möglichkeiten gibt, sich Wettbewerbsvorteile zu sichern (z. B. durch Hosting-Optionen). 82 Prozent der Befragten gaben an, dass es entweder sehr oder ziemlich wichtig ist, dass Cloud Services im selben Datacenter gehostet werden wie ihre IT-Infrastruktur. Daraus ergibt sich, dass eine Entwicklung, die als Bedrohung für das Colocation-Geschäft gesehen wird, auch eine Chance sein kann. Viele zusätzliche Statistiken in der Studie zeigen Anbietern Möglichkeiten auf, sich von ihren Wettbewerbern zu differenzieren:
  • 65 Prozent der befragten Kunden gaben an, dass sie eher bereit wären, einen Anbieter zu nutzen, der über ein Datacenter-Infrastrukturmanagement (DCIM) verfügt. Andere innovative Technologien wie Lithium-Ionen-Batterien, individuell vorkonfektionierte Module und Direktkühlung fanden ebenfalls großen Anklang bei den Kunden.
  • 82 Prozent der Befragten gaben an, dass sie daran interessiert sind, mehr Remote-Services von ihrem Colocation-Provider zu nutzen, um die Leistungen über ein Online-Portal zu verfolgen oder zu überwachen. Für Provider ergibt sich damit die Möglichkeit, neue Services bereitzustellen, die zusätzliche Umsatzchancen eröffnen.
Die Ergebnisse dieser Analyse ermöglichen es Colocation-Providern, die Kapazitäts- und Serviceanforderungen ihrer Zielkunden zu verstehen und fundierte, priorisierte Entscheidungen zu neuesten Technologien zu treffen, um Transparenz, Redundanz, Flexibilität und niedrigere Kosten zu gewährleisten.  Die erfolgreichsten Colocation-Provider stellen sicher, dass alle Kundenanforderungen berücksichtigt werden. Nur so werden sie in der Lage ein, die 64 Prozent der Kunden zu erreichen, die angegeben haben, dass Colocation in den nächsten zwei bis drei Jahren eine wichtige Rolle in ihrer Datacenter-Strategie spielen wird.

Die vollständige Studie finden Sie hier: Setzen Sie auf Zukunftssicherheit für Ihr Colocation-Geschäft – klicken Sie bitte hier .

Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Nehmen Sie an unserem Quiz teil, um zu sehen, wie zukunftssicher Ihr Unternehmen ist:

451 Research hat weltweit 450 Colocation-Kunden befragt.Nehmen Sie an diesem Quiz teil und testen Sie, wie gut Sie Ihre Kunden kennen.

Lesen Sie weitere interessante Artikel

<script> $(document).ready(function() { $('head').append('<meta name="apple-itunes-app" content="app-id=714825126">'); }); </script>
<!-- Start SmartBanner configuration --> <meta name="smartbanner:title" content="mySchneider"> <meta name="smartbanner:author" content="Schneider Electric SA"> <meta name="smartbanner:price" content="Free"> <meta name="smartbanner:price-suffix-apple" content=" - On the App Store"> <meta name="smartbanner:price-suffix-google" content=" - Google Play"> <meta name="smartbanner:icon-apple" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:icon-google" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:button" content="VIEW"> <meta name="smartbanner:button-url-apple" content="http://m.onelink.me/e5bff3e5"> <meta name="smartbanner:button-url-google" content="http://m.onelink.me/16aa2579"> <meta name="smartbanner:enabled-platforms" content="android"> <!-- End SmartBanner configuration --> <link rel="stylesheet" href="[PublicationUrl]/assets-re1/css/smartbanner.min.css" /> <script type="text/javascript" src="[PublicationUrl]/assets-re1/js/smartbanner.min.js"></script>
Ihr Browser ist nicht mehr auf dem neuesten Stand und es bestehen bekannte Sicherheitsprobleme. Möglicherweise werden darüber hinaus nicht alle Bestandteile dieser Website oder anderer Websites dargestellt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf sämtliche Funktionen dieser Website zugreifen zu können. Für optimale Funktionalität werden Internet Explorer 9 oder höher empfohlen.

Chat

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Wir sind da, um Ihnen zu helfen.