Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Land auswählen

Welcome the the Schneider Electric French website. It looks like you are located in the United States, would you like to change your location?

Traduisez en francais

Wenn Sie den Einsatz vorkonfektionierter Power Skids planen, sollten Sie mit einem vertrauenswürdigen Partner kooperieren, der Komponenten auf dem neuesten Stand der Technik bereitstellen kann

Matthew Tavares

Der komplexe Betrieb von Colocation-Centern und anderen Datacentern lässt sich wesentlich vereinfachen. Deshalb setzen viele Unternehmen auf vorkonfektionierte Power Skids, die eine Erweiterung ihrer Datacenter vereinfachen. Ein Power Skid ist ein Energiemodul für Datacenter, das im Werk auf einem offenen Metallrahmen vormontiert wird. Power Skids enthalten die Hauptkomponenten der elektrischen Infrastruktur eines Datacenters wie USV, Batterien, automatische Transferschalter (ATS) und andere Schaltanlagen. Laut Studien von 451 Research verzeichnet der Markt für vorkonfektionierte Datacenter (Power Skids gehören dazu) durchschnittliche jährliche Steigerungsraten (CAGR) von 22,4 Prozent und erreichte 2019 voraussichtlich ein Volumen von über 4 Milliarden US-Dollar. Vorkonfektionierte Skids sind sehr beliebt, weil sie eine einfache, integrierte Lösung für die schnelle Bereitstellung zusätzlicher Serverleistung und der damit verbundenen Infrastruktur (wie Stromversorgung und Kühlsysteme) bieten.

Vorkonfektionierte Module bieten unter anderem die folgenden Vorteile:
  • Vorhersagbarkeit – Die Skids werden vor der Auslieferung im Werk vor montiert und getestet. Die vollständige Prüfung der Systeme im Werk reduziert die Gefahr von Fehlern bei der Integration vor Ort. So werden kostspielige Verzögerungen von Baumaßnahmen und oder Überraschungen aufgrund mangelnder Performance im Datacenter vermieden. Darüber können die Kunden sicher sein, dass die genannten Kosten am Anfang des Projekts auch zum Ende des Projekts in Rechnung gestellt werden (Kostenexplosion ist ausgeschlossen).

  • Einfachheit – Um den Designprozess zu vereinfachen, stellen Unternehmen wie Schneider Electric Skids mit vorkonfigurierten Basisdesigns her. Die Liste der „Zutaten“ ist dabei recht lang. Diese Basisvarianten erleichtern die Auswahl für Planer von Datacentern, denn sie müssen sich nicht mit einer nahezu unendlichen Vielfalt von Optionen und Möglichkeiten auseinandersetzen. In einem Basisdesign werden die klassenbesten Komponenten für die Stromversorgung (USV, Schaltanlagen, Leistungsschalter und Batterien) integriert. Diese Konfiguration kann dann an spezielle Anforderungen angepasst werden. Sobald das Modul entsprechend optimiert ist, kann es an nahezu jeden Ort der Welt geliefert werden. So sparen sich Kunden wochenlange Planungen für das Datacenter.
Illustration: Power Skid mit 1250 kW und integrierter USV Galaxy VX.
  • Effizienz – Die Auswahl der richtigen Komponenten hat einen großen Einfluss auf die Effizienz. Viele der Basisvarianten von Schneider Electric umfassen die neueste hocheffiziente USV-Technologie der Galaxy VX , die über drei Betriebsmodi verfügt: Standard, konventioneller Eco-Modus und ECOnversion-Modus. Im ECOnversion-Modus versorgt der statische Bypass-Schalter die Last mit Netzstrom, während der Wechselrichter aktiv ist und parallel zum Bypass arbeitet. In dieser Betriebsart arbeitet die USV mit Leistungsfaktorkorrektur und Oberwellenfilter. Dabei erreicht sie einen Gesamtwirkungsgrad von bis zu 99 Prozent, wobei der Wechselrichter bei einem Bypass-Ausfall die Last übernehmen kann. Mit der Galaxy VX erhalten Betreiber von Datacentern eine hohe Ausfallsicherheit. Die innovative USV ermöglicht mit ihrem hohen Wirkungsgrad und der stabilen Performance hohe monatliche Einsparungen bei den Betriebskosten.

  • Skalierbarkeit – Vorkonfektionierte Skids bieten hohe Flexibilität. Der Betreiber Datacenters mit einem prognostizierten Kapazitätsbedarf von 5 MW kann die schrittweise Einführung von Skids mit 1-MW-Energiemodulen über eine längeren Zeitraum Zeit planen, sodass Investitionskosten nur dann anfallen, wenn zusätzliche Kapazität benötigt wird. So wird auch vermieden, dass überdimensioniert Geräte Raum im Datacenter Stellfläche belegen und Kosten verursachen. Unnötige Investitionskosten lassen sich vermeiden, sodass Sie die Mittel auf andere Weise für das Wachstum Ihres Unternehmens verwenden können.

  • Schnelle Bereitstellung – Vorkonfektionierte Skids können extrem schnell geliefert werden (8 bis 10 Wochen für Standardvarianten). So können Colocation-Center beispielsweise rechtzeitig auf schnell steigende Kapazitätsnachfrage reagieren.
Bei der Auswahl vorkonfektionierter Power Skids für Datacenter sollten Sie jedoch einige Faktoren berücksichtigen. Als weltweiter Anbieter von vorkonfektionierten Power Skids verfügt Schneider Electric über langjährige Erfahrung. Mit unserer großen globale Organisation bieten wir umfassenden Support für unser großes Produktportfolio. 80 Prozent aller Komponenten für unsere Power Skids produzieren wir selbst. Wir haben Zugang zu einer umfangreichen Lieferkette von Produkten und verfügen über das technische Know-how, um die effizientesten und leistungsfähigsten Lösungen zu konfigurieren.

Weitere Informationen zu vorkonfektionierten Datacentern finden Sie in unserem White Paper 166 „Praktische Überlegungen für die Einrichtung von Prefab-Datacentern“. Informationen zur USV Galaxy VX finden Sie im Web unter https://www.se.com/us/en/work/products/product-launch/galaxy-vx-ups/.

Lesen Sie weitere interessante Artikel

<script> $(document).ready(function() { $('head').append('<meta name="apple-itunes-app" content="app-id=714825126">'); }); </script>
<!-- Start SmartBanner configuration --> <meta name="smartbanner:title" content="mySchneider"> <meta name="smartbanner:author" content="Schneider Electric SA"> <meta name="smartbanner:price" content="Free"> <meta name="smartbanner:price-suffix-apple" content=" - On the App Store"> <meta name="smartbanner:price-suffix-google" content=" - Google Play"> <meta name="smartbanner:icon-apple" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:icon-google" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:button" content="VIEW"> <meta name="smartbanner:button-url-apple" content="http://m.onelink.me/e5bff3e5"> <meta name="smartbanner:button-url-google" content="http://m.onelink.me/16aa2579"> <meta name="smartbanner:enabled-platforms" content="android"> <!-- End SmartBanner configuration --> <link rel="stylesheet" href="[PublicationUrl]/assets-re1/css/smartbanner.min.css" /> <script type="text/javascript" src="[PublicationUrl]/assets-re1/js/smartbanner.min.js"></script>
Ihr Browser ist nicht mehr auf dem neuesten Stand und es bestehen bekannte Sicherheitsprobleme. Möglicherweise werden darüber hinaus nicht alle Bestandteile dieser Website oder anderer Websites dargestellt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf sämtliche Funktionen dieser Website zugreifen zu können. Für optimale Funktionalität werden Internet Explorer 9 oder höher empfohlen.

Chat

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Wir sind da, um Ihnen zu helfen.