Deutschland

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

  • Studienergebnisse belegen

Digitale Transformation in Energiemanagement und Automatisierung zahlt sich aus

Schneider Electric, der weltweit führende Anbieter für die digitale Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, hat den Global Digital Transformation Benefits Report 2019 veröffentlicht, der konkrete Belege für die Leistungsfähigkeit der Digitalisierung im gesamten Spektrum der globalen Industrie, des Handels und des öffentlichen Sektors liefert. Dieser Nachweis erfolgt in Form von tiefgreifenden, quantifizierbaren Geschäftsvorteilen, basierend auf einer Sammlung von 230 Kundenprojekten, die Schneider Electric in den letzten fünf Jahren in 41 Ländern realisiert hat. Dabei kam die offene, skalierbare und IoT-fähigen Systemarchitektur EcoStruxure zum Einsatz. 

Ziel dieses Berichts ist es, den Lesern einen nützlichen und realistischen Benchmark über das Potenzial der digitalen Transformation im Energiemanagement und in der Automatisierung zu liefern. Im Mittelpunkt des Berichts stehen 12 wesentliche Geschäftsvorteile der digitalen Transformation. Diese Vorteile sind in drei Kategorien unterteilt, die für einen effektiven Wettbewerb unerlässlich sind: Investitionen (CapEx), Betriebsausgaben (OpEx) sowie Nachhaltigkeit, Schnelligkeit und Leistung. Der Bericht konzentriert sich auf vier Schlüsselsektoren der Wirtschaft - Gebäude, Rechenzentren, Industrie und Infrastruktur -, welche sich alle im Wandel befinden und die Lebens- und Arbeitsweise der Menschen grundlegend verändern werden. 

Signifikante Einsparungen bei CapEx und OpEx 

Die im Global Digital Transformation Benefits Report 2019 vorgelegten Beweise beruhigen die Bedenken des Marktes, dass die digitale Transformation ein teures Investitionsvorhaben mit neuen Systemen und einer schwierigen Integration in bestehende Prozesse ist. Die im Bericht untersuchten Kundenprojekte belegen das Gegenteil. So zeigt die Studie, dass die Digitalisierung beispielsweise von Engineering-Prozessen in Unternehmen und Organisationen durchschnittlich 35% an CapEx-Kosten einsparen kann und signifikante Zeitoptimierung erlaubt. Darüber hinaus können die Inbetriebnahmekosten für neue Systeme und Anlagen um durchschnittlich 29% gesenkt werden. 

Die Studie zeigt auch, dass die Digitalisierung durch die Nutzung von IoT zu erheblichen Einsparungen bei den Betriebsausgaben führen kann, was zu einer deutlichen Verbesserung von Effizienz, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit führt. Unternehmen und Organisationen berichten von einer durchschnittlichen Einsparung des Energieverbrauchs von 24%. In industriellen Anwendungen ermöglicht die digitale Transformation Unternehmen, mehr mit weniger zu erreichen – mehr Ertrag mit weniger Energie, weniger Materialien und weniger Arbeitsstunden. Die Produktivitätssteigerung um bis zu 50% resultiert aus Effizienzsteigerungen von Energiemanagement und Automatisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom IoT-gestützten Tracking bis hin zu automatisierten Produktionslinien. 

Jahrzehntelange Erfahrung in der digitalen Transformation 

Schneider Electric hat seine Reise zur digitalen Transformation vor Jahren begonnen. 2009 startete der Konzern EcoStruxure, seine offene, interoperable und IoT-fähige Lösungsarchitektur, die auf dem Plug & Play-Prinzip basiert. Die Architektur, die jetzt für Cloud- und digitale Dienste optimiert wurde, bietet Mehrwert in den Bereichen Sicherheit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Nachhaltigkeit und Konnektivität. EcoStruxure nutzt die Fortschritte von IoT, Mobilität, Sensorik, Cloud, Analytik und Cybersicherheit, um Innovationen auf allen Ebenen bereitzustellen – von vernetzten Produkten über Edge Control bis hin zum Software-Layer mit Anwendungen, Analytics & Services. EcoStruxure wurde an mehr als 480.000 Standorten mit Unterstützung von mehr als 20.000 Systemintegratoren und Entwicklern implementiert und verbindet mehr als 1,6 Millionen verwaltete Assets durch über 40 digitale Dienste. Aufbauend auf EcoStruxure waren 45% des Umsatzes von Schneider Electric im Jahr 2017 IoT-bezogen. 

Effizienz- und Innovationsschub für Unternehmen 

Aus diesem Bericht geht die Macht der digitalen Transformation hervor: Wenn Unternehmen sowohl das Energiemanagement als auch die Automatisierung digitalisieren, entstehen Synergien, die es erlauben, einen noch größeren, nie dagewesenen Wert zu schaffen. "Die digitale Transformation ist die einzige Möglichkeit, Konsistenz und Effizienz im gesamten Unternehmen zu gewährleisten. Technologien wie das Internet der Dinge (IoT), künstliche Intelligenz und die Analyse von Big Data machen Unternehmen effizienter sowie innovativer und steigern ihren Wettbewerbsvorteil", sagte Jean-Pascal Tricoire, Chairman und CEO von Schneider Electric. "Unser Bericht zeigt, dass viele Unternehmen und Organisationen eine vertrauenswürdige Instanz benötigen, um diese Komplexität zu bewältigen und das volle Potenzial der digitalen Transformation zu erschließen. Unsere Technologien, die auf EcoStruxure basieren, nutzen die Kraft der Digitalisierung, damit unsere Kunden effizienter, sicherer, zuverlässiger, vernetzter und nachhaltiger werden – führend in der neuen digitalen Wirtschaft." Den Global Digital Transformation Benefits Report 2019 mit vollständigen Details, Kundenbeispielen und Nachweisen für den operativen, finanziellen, ökologischen und strategischen Wert der digitalen Transformation finden Sie hier: www.schneider-electric.com

Dokumente

Kontakt

Lesen Sie weitere Pressemitteilungen.

Informieren Sie sich umfangreich über unser Unternehmen.
Alle Pressemitteilungen

Möchten Sie mit einem unserer Mitarbeiter chatten um mehr über unsere Produkte und Leistungen zu erfahren?