Deutschland
Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Land auswählen
  • Default Alternative Text

    Ökodesign-Richtlinie

Ökodesign-Richtlinie

Die im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlichte Ökodesign-Richtlinie trat am 11. Juni 2014 in Kraft. Diese neue Verordnung legt innerhalb der EU die maximalen Verluste der Transformatoren fest, die nach dem 1. Juli 2015 in Auftrag gegeben werden. Sie bezieht sich auch auf Transformatoren, die nach dem 11. Juni 2014 gekauft werden.

Ab dem 1. Juli 2015 müssen alle Transformatoren, die in Auftrag gegeben oder auf dem Markt angeboten werden, diese Mindestanforderungen erfüllen.

Die Hersteller haften für die Einhaltung dieser Richtlinie. Ab dem Gültigkeitsbeginn der Richtlinie sollten Hersteller keine neuen Rahmenverträge für Transformatoren, die den beschriebenen Mindestanforderungen nicht entsprechen, abschließen.

Rahmenverträge, die vor dem 11. Juni 2014 unterzeichnet wurden, können bis zum Ende ihrer Laufzeit gelten, selbst wenn Lieferungen erste nach dem 1. Juli 2015 stattfinden.

Umweltbewusst – Verpflichtungen der EU

Im Jahr 2020 möchte die EU die 20-20-20-Ziele erreichen:

  • 20 % weniger Treibhausgasemissionen
  • 20 % weniger Energieverbrauch
  • 20 % Anteil erneuerbarer Energien an der Gesamtenergieproduktion
  • Die Verluste der Leistungstransformatoren betragen rund 2,5 % des gesamten Energieverbrauchs der EU.

Mit dieser neuen Richtlinie können bis 2020 jährlich rund 16 TWh Einsparungen erreicht werden.

Das Ökodesign konzentriert sich bei den Transformatoren auf zwei Hauptziele:

  • die elektrischen Verluste reduzieren (1. Schritt im Jahr 2015; 2. Schritt im Jahr 2021)
  • klarere Definition und Anzeige der Leistungswerte

Harmonisierung der maximalen Leistungsverluste innerhalb der Europäischen Union.

Erstmalig wird die Effizienz von Mittelleistungstransformatoren auf den Prüfstand gestellt.

Einfluss der Ökodesign-Richtlinie auf Transformatoren

Flüssigkeitsgefüllte und Gießharztransformatoren: Verringerung der Verluste bei flüssigkeitsgefüllten Verteilungstransformatoren und Gießharztransformatoren bis zu einer Leistung von 3150 kVA

Mittelleistungs- und Leistungstransformatoren:

  • Höhe des Spitzenwirkungsgrads (Zusammenfassung von Lastverlusten und Leerlaufverlusten) für Transformatoren > 3150 kVA
  • keine Vorschriften bis heute für Transformatoren > 3150 kVA - Trockentransformatoren bis 10 MVA, 36 kV
  • Spezialtransformatoren sind nicht von der Richtlinie betroffen
  • deutliche Zunahme der Anlagenkosten und des Gewichts der Einheiten
  • Reduktion der Betriebskosten (optimierte Gesamtbetriebskosten)

 > Offizielle Dokumente der EU

Möchten Sie mit einem unserer Mitarbeiter chatten um mehr über unsere Produkte und Leistungen erfahren?