{}

Unsere Marken

Impact-Company-Logo-English Black-01-177x54

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

FAQs durchsuchen

Welche Auswirkung hat eine Netztrennung (z.B. durch ein Motorschütz) Ausgangsseitig für einen Frequenzumrichter?

Gemäß Produktdesign bitten wir darum, den Frequenzumrichter eine Minute abgeschaltet zu lassen, wenn ein Zyklus EIN/AUS/EIN angefordert wird.

Dies dient dem Schutz der Vorladungskomponenten.

Das Öffnen eines Netzschützes ist im Normalfall bei RUN kein Problem.
Dies ist z.B. eine typische Aktion in einem Notfall (entsprechend Stoppkategorie).

Jedoch ist ein Motor zum Teil ein induktives Bauteil, d.h. bei allen induktiven Bauteilen kommt es zu Energieverlusten, wenn Spannung und Strom plötzlich unterbrochen werden.

Bei einem Asynchronmotor ist diese Energiemenge, die beim Öffnen des Ausgangskontakts an den Frequenzumrichter zurückgegeben wird, nicht so groß und hat in den meisten Fällen keine Auswirkungen (der Magnetisierungsstrom schaltet recht schnell ab).

Aber das gilt nicht immer. Je nach Motorgröße kann es zu Problemen führen, wenn der Magnetisierungsstrom bauartbedingt nicht schnell genug abschalten kann.

Bei Synchronmotoren (PM-Motoren) bleibt der Rotor magnetisiert; in der Vergangenheit ist aufgetreten, dass Frequenzumrichterkomponenten durch ein im RUN geöffnetes Ausgangsschütz beschädigt wurden.

Wir würden daher empfehlen, den Motor vor dem Öffnen des Motorschützes immer anzuhalten.

Schneider Electric Österreich

Weitere Produktinformationen
Weitere Produktinformationen