Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Land auswählen

Welcome the the Schneider Electric French website. It looks like you are located in the United States, would you like to change your location?

Traduisez en francais

Verbessern Sie die Energie- und Anlagenleistung

Erfahren Sie mehr über die drei besten Technologien für das Verwalten kleiner und mittelgroßer Geschäftsgebäude.
  • Universität Lausanne

    Nachhaltige Zukunft mit intelligenter Energieüberwachung

    EcoStruxure™ Power hilft dabei, die Ziele einer 2.000-Watt-Gesellschaft bis 2040 zu erreichen – 10 Jahre früher als von der Schweizer Energiestrategie 2050 erwartet.

Entdecken Sie EcoStruxure Power

Erfahren Sie, wie EcoStruxure Power Ihre Gebäude energieeffizienter und nachhaltiger gestalten kann.

Die Herausforderung

Die Universität Lausanne ist eine wahre Kleinstadt. Auf dem Campus in Lausanne recherchieren, lehren und arbeiten rund 15.000 Studenten und 4.900 Mitarbeiter in 40 Gebäuden. Im vergangenen Jahr betrug der jährliche Energieverbrauch ca. 28 GWh an elektrischer Energie und 20 GWh an thermischer Energie. Dies entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von 7.000 Haushalten.

Um eine 2.000-Watt-Gesellschaft zu werden (Energiestrategie 2050 des Schweizerischen Bundesrats), muss die Universität alle fossilen Energiequellen durch erneuerbare Ressourcen ersetzen und den Gesamtenergieverbrauch drastisch senken. Der Energieverbrauch pro Person und Jahr muss auf 2.000 Watt kontinuierliche Leistung gesenkt und die CO2-Emissionen müssen auf eine Tonne reduziert werden. Zum Vergleich: Der heutige langfristige Durchschnittsverbrauch in der Schweiz liegt nach wie vor bei rund 5.000 Watt und der durchschnittliche CO2-Ausstoß beträgt 6,5 Tonnen pro Person.  

Bevor der Energieverbrauch des Campus optimiert werden konnte, waren zuverlässige Daten erforderlich, die jederzeit Informationen über den tatsächlichen Energieverbrauch der einzelnen Gebäude liefern. Als es seinen Betrieb aufnahm, sammelte das Unibat-Team (die Serviceabteilung für den Betrieb aller Gebäude) monatlich Energieverbrauchszahlen von Hand und wertete die Daten dann über eine Excel-Tabelle aus. Bei mehr als 250 Messgeräten für Gas, Wasser, Heizung, Klimatisierung und Strom war dies ein mühsames Unterfangen.
 

Die Lösung

Erreichen Sie ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele durch EcoStruxure Power und Überwachung

Apps, Analysen & Services: EcoStruxure Facility Advisor
Edge-Steuerung: EcoStruxure Facility Expert
Vernetzte Produkte: Dreiphasen-Energiemessgeräte Acti 9 iEM3000, Universalmessgeräte der Serien PM3000 und PM5000, NSX M5E, NW M5E, NT M5E, Masterpact-Leistungsschalter, PowerLogic EM4300 Energie- und Leistungsmesser, EGX-Gateways, IFE-Ethernet-Schnittstellen, Com’X-Energiedatenlogger, drahtloser Energiesensor PowerTag, AccuSine-Netzfilter

Unsere EcoStruxure Power-Architektur wurde für das neue "Géopolis"-Gebäude verwendet, das 2013 eröffnet wurde: vernetzte Leistungsschalter und Energiezähler, Kommunikationsgateways und eine Cloud-basierte Energiemanagementplattform für die Datenanalyse. Das Ergebnis war eine intelligente Überwachung, die die Energieverteilung und den Energieverbrauch in Echtzeit aufzeichnet und somit eine umfassende Datenbank für energiebezogene Entscheidungen bereitstellt. Eine solch detaillierte Überwachung war dringend erforderlich, da das nach dem Minergie®-ECO-Standard geplante Gebäude zukünftig besonders hohe Anforderungen an die Energieeffizienz erfüllen muss, insbesondere im Hinblick auf mögliche Leistungsdefizite im täglichen Betrieb.

Die Festlegung von Effizienzwertzielen für ein Gebäude ist viel einfacher, als diese im täglichen Betrieb auch wirklich zu erreichen. Gebäude sind komplexe, „lebende“ Organismen. Ein Gebäude muss so geregelt werden, dass die verschiedenen Bereiche optimal aufeinander abgestimmt sind. Dadurch wird z. B. verhindert, dass die Kühlanlage kühlt, wenn das Heizsystem gleichzeitig läuft. Darüber hinaus kann die tatsächliche Nutzung von Gebäuden von der geplanten Nutzung abweichen oder sich im Laufe der Zeit ändern. Studien zeigen, dass energieoptimierte Gebäude ohne Überwachung schnell Werte liefern, die schlechter als vor der Optimierung sind. Aus diesem Grund ist eine kontinuierliche Überwachung so wichtig.

Die Ergebnisse

Automatische Alarme und intelligente Algorithmen liefern intelligente Daten. Das Unibat-Team erkennt sofort, wenn der Energieverbrauch eines Gebäudes von der Norm abweicht. Dank unserer Überwachungslösung ist das Team nun in der Lage, Leistungsdefizite konsistent zu erkennen und den Energiehaushalt des Gebäudes schrittweise zu optimieren. So werden beispielsweise nicht systemrelevante Energieverbraucher wie Lüftung und Heizung am Wochenende und nachts automatisch abgeschaltet, um Stromschwankungen zu vermeiden.

• Ganzheitliches Energiemanagement in Echtzeit für den gesamten Campus mit etwa 30 Gebäuden
• Zugriff auf Energieintensitätskarten und -diagramme von jedem Gerät, jederzeit und überall (Smart Data)
• Kombinierte Energiemanagement- und Wartungstools

Dank dieser digitalen Energieüberwachung konnte die Universität Lausanne erste Maßnahmen umsetzen. Der Wärmeverbrauch ist in den letzten vier Jahren um 11% gesunken.

Aufgrund dieser positiven Ergebnisse hat sich die Universität Lausanne entschieden, unsere Überwachungslösungen auf alle Gebäude auf dem Campus auszuweiten. Derzeit werden die 16 wichtigsten von insgesamt 40 Gebäuden digital überwacht und analysiert. Zusammen machen sie etwa 90% des Gesamtverbrauchs auf dem Campus aus. Der Strombedarf, die Stromversorgung einer eigenen 5.400 m2 großen Photovoltaikanlage, die Gasheizung, die Kühlung mit Seewasser und die Wasserversorgung sind alle integriert.

2019 wurde die Universität Lausanne zum ersten zertifizierten 2000-Watt-Transformationsstandort in der französischsprachigen Schweiz. Die digitale Energieüberwachung über die Cloud-Plattform war ein wichtiger Schritt auf diesem anspruchsvollen Weg.
 

Loïc Furcy, Leiter der Energy Group bei Unibat

Kundenreferenz

„Die Universität Lausanne will Pionierarbeit im Bereich Nachhaltigkeit leisten. Aus diesem Grund möchten wir den Campus zu einem Vorbild machen und bis 2040 zu einem 2.000-Watt-Standort werden.“

Weitere Informationen

Alternativer Standardtext

Ganzheitliches Energiemanagement in Echtzeit 

Alternativer Standardtext

Zugriff auf intelligente Energiedaten überall und jederzeit 

Alternativer Standardtext

Kombinierte Energiemanagement- und Wartungswerkzeuge  

Alternativer Standardtext

Automatische Alarme und intelligente Algorithmen 

Mehr Erfahrungsberichte von Kunden lesen

Hören Sie noch nicht auf! Wir haben eine ganze Menge Erfolgsgeschichten für Sie

Entdecken Sie EcoStruxure™

Erfahren Sie, wie auch Ihr Unternehmen Erfolge verbuchen kann.

Innovation Summits

Lesen Sie weitere Informationen über die letzten Innovation Summits und informieren Sie sich über zukünftige Veranstaltungen.
<script> $(document).ready(function() { $('head').append('<meta name="apple-itunes-app" content="app-id=714825126">'); }); </script>
<!-- Start SmartBanner configuration --> <meta name="smartbanner:title" content="mySchneider"> <meta name="smartbanner:author" content="Schneider Electric SA"> <meta name="smartbanner:price" content="Free"> <meta name="smartbanner:price-suffix-apple" content=" - On the App Store"> <meta name="smartbanner:price-suffix-google" content=" - Google Play"> <meta name="smartbanner:icon-apple" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:icon-google" content="//lh3.googleusercontent.com/lAVirntKlp63vbntUZvOkMvZI8fE4rIoA5Lwif9M09VxzFhcWE21sTDYqJqOqIPqg4m4=w300-rw"> <meta name="smartbanner:button" content="VIEW"> <meta name="smartbanner:button-url-apple" content="http://m.onelink.me/e5bff3e5"> <meta name="smartbanner:button-url-google" content="http://m.onelink.me/16aa2579"> <meta name="smartbanner:enabled-platforms" content="android"> <!-- End SmartBanner configuration --> <link rel="stylesheet" href="[PublicationUrl]/assets-re1/css/smartbanner.min.css" /> <script type="text/javascript" src="[PublicationUrl]/assets-re1/js/smartbanner.min.js"></script>
Ihr Browser ist nicht mehr auf dem neuesten Stand und es bestehen bekannte Sicherheitsprobleme. Möglicherweise werden darüber hinaus nicht alle Bestandteile dieser Website oder anderer Websites dargestellt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um auf sämtliche Funktionen dieser Website zugreifen zu können. Für optimale Funktionalität werden Internet Explorer 9 oder höher empfohlen.

Chat

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Wir sind da, um Ihnen zu helfen.