{"searchBar":{"inputPlaceholder":"Nach Stichwort suchen oder Frage stellen","searchBtn":"Suchen","error":"Bitte geben Sie ein Stichwort für die Suche ein."}}
{}

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Land auswählen

Welcome the the Schneider Electric French website. It looks like you are located in the United States, would you like to change your location?

Traduisez en francais
{"support":{"yesButton":"Ja","noButton":"Nein","feedback":{"title":"Was können wir tun, um zu verbessern?"},"submitButton":"Senden","successMessage":"Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.","title":"War das hilfreich?","feedbackPercentLabel":"aller Betrachter fanden die Antwort hilfreich","captcha":{"error":"Aktivieren Sie das Kontrollkästchen"}}}
FAQs durchsuchen

Wie kann am Servoverstärker Lexium 32 die End- und Referenzschalter paramentiert werden, so dass ein Bruch der Signalleitung bzw. der Defekt des Endschalters erkannt wird ?

In der Inbetriebnahme Software SoMove können die End- und Referenzschalter so paramentiert werden, dass ein Kabelbruch oder defekter End- oder Referenzschalter erkannt wird:
Hierzu ist in der SoMove Software unter Menü "Achskonfiguration" -> "Referenzschalter und Endschalter" die Signalauswertung der Eingänge auf "normally close" zu stellen (siehe Bild). Damit wird bei einem Kabelbruch bzw. defektem Endschalter oder nicht angeschlossenem Schalter ein Fehler Code auf dem Dispaly des LXM32 angezeigt.