{}

FAQs durchsuchen

{"searchBar":{"inputPlaceholder":"Nach Stichwort suchen oder Frage stellen","searchBtn":"Suchen","error":"Bitte geben Sie ein Stichwort für die Suche ein."}}

Kann die Haltebremse in den BRS-, BMH- und BSH-Motoren auch als Sicherheitsbremse verwendet werden ?

Die Haltebremse in den Motoren BRS-, BSH- und BMH-Servomotoren und allen anderen Motorentypen von Schneider Electric ist eine reine Haltebremse zum mechanischen Fixieren der Motorwelle im Stillstand. Die Haltebremse in den Motoren kann nicht als Sicherheitsbremse verwendet werden!

Sicherheitsbremsen haben die Aufgabe, bewegte Massen oder Lasten aus der Bewegung abzubremsen beziehungsweise im Stillstand sicher zu halten.
Das Bremsmoment beziehungsweise die Bremskraft wird bei Sicherheitsbremsen über vorgespannte Federn erzeugt.
Gelüftet werden die Bremsen elektromagnetisch, hydraulisch oder pneumatisch.
Im energielosen Zustand sind sie geschlossen.
Sie entsprechen damit den geforderten Sicherheitsaspekten bei allen Betriebsbedingungen einschließlich Not-Aus und Stromausfall.
Aber auch bei einer Beschädigung der Bremse, zum Beispiel durch Bruch der Energiezuleitung oder Ausfall der Magnetspule, bleibt das Bremsmoment erhalten.
Ausfallsicher (faile-safe) heißt also, dass die Bremswirkung auch bei ungünstigen Bedingungen und Betriebsstörung immer sichergestellt ist.

War das hilfreich?

Weitere Produktinformationen
Weitere Produktinformationen