{"searchBar":{"inputPlaceholder":"Nach Stichwort suchen oder Frage stellen","searchBtn":"Suchen","error":"Bitte geben Sie ein Stichwort für die Suche ein."}}
{}

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.
 

Land auswählen

Welcome the the Schneider Electric French website. It looks like you are located in the United States, would you like to change your location?

Traduisez en francais
{"support":{"yesButton":"Ja","noButton":"Nein","feedback":{"title":"Was können wir tun, um zu verbessern?"},"submitButton":"Senden","successMessage":"Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.","title":"War das hilfreich?","feedbackPercentLabel":"aller Betrachter fanden die Antwort hilfreich","captcha":{"error":"Aktivieren Sie das Kontrollkästchen"}}}
FAQs durchsuchen

Wie ist die Schnittstelle CN5 zur Spannungsversorgung des Servoverstärkers Lexium 28 zu verdrahten ?

Der Anschlussstecker CN5 am Lexium 28 Servoverstärker versorgt den Servoantrieb mit der notwendigen Leistungsspannung (Anschluss R, S, T) für die Endstufe ( somit auch den Motor (U, V, W)).
Das Steuerteil des Lexium 28 Servoverstärkers wird über die Anschlüsse L1, L2 mit Spannung versorgt.

Ergänzend zur Beschreibung im Gerätehandbuch des Lexium 28 ergibt sich somit folgende Anschlusskonfiguration:


Bei 230V Versorgung:
L -Leiter  -> an L1 und R
N -Leiter -> an L2 und S

Bei 3 x 230V Versorgung:
L1 -Leiter -> an L1 und R
L2 -Leiter -> an L2 und S
L3 -Leiter -> an T